Aktivitäten im VdK-Ortsverband

Die VdK-Familie feierte ihr Sommerfest

 

Sommerfest 2019 2

 

Peter Rothgerber, der Vorsitzende des VdK-Kreisverbandes, fand am Samstag, 20. Juli, beim Sommerfest des VdK-Ortsverbandes Höchen-Frankenholz wieder anerkennende Worte zur Fusion der beiden Ortsverbände am oberen Höcherberg im Jahre 2016. Die stete Aufwärtsentwicklung des Ortsverbandes in den letzten Jahren zeige, dass es gemeinsam besser geht. Gemeinsam arbeiten, aber auch gemeinsam feiern bewiesen die bisher zahlreichen Aktivitäten und bestes Beispiel war das Sommerfest am Frankenholzer Bürgerzentrum. Ein toller Festplatz am plätschernden Bürgerbrunnen, selbstgebackene Kuchen und Kaffee sowie Grillspezialitäten waren wieder die Grundlagen für ein gelungenes Fest. Dabei spielte auch das Wetter noch ganz gut mit, wenn auch kurzzeitig dunkle Wolken für einen Regenguss sorgten; es war jedoch für Regenschutz im Ernstfall gesorgt. Rund 70 Mitglieder und Gäste waren der Einladung gefolgt, die der VdK-Vorsitzende Otto Wagner herzlich begrüßte - insbesondere die Ortsvorsteherin von Höchen Eva-Maria Scherer, den Frankenholzer Ortsvorsteher Rudi Müller, den Kreisvorsitzenden Peter Rothgerber, den Behindertenbeauftragten der Stadt Steffen Brucker sowie Vertreter des Ortsverbandes Bexbach mit dem neuen Vorsitzenden Günther Suchy an der Spitze.

Otto Wagner ging bei seinen Grußworten auch auf sozialpolitische Themen ein und beleuchtete kurz die Arbeit des Sozialverbandes VdK im Hinblick auf Rechtsberatung und Vertretung vor dem Sozialgericht. Dankesworte fand Wagner für die Unterstützung, u.a. durch Kreis, Stadt und auch den Zentrumswirt, der stets für einen guten Anlaufpunkt als Vereinslokal sorgt.

Grußworte dürfen bei einem derartigen Fest natürlich nicht fehlen, vor allem nicht durch die Vertreter der Kommunalpolitik. Die Höcher Ortsvorsteherin Eva-Maria Scherer sowie der Frankenholzer Ortsvorsteher Rudi Müller wiesen u.a. auf die rührige Arbeit des Ortsverbandes und vor allem nochmals auf die gelungene Fusion hin. Rudi Müller nutzte die Gelegenheit auf Frankenholzer Projekte im Umfeld wie Sanierung Bürgerzentrum, Außensanierung der Kirche und die Container für das Schulzentrum Schillerschule hinzuweisen.

Nachdem Otto Wagner zum gemütlichen Zusammensein bei Kaffee und Kuchen eingeladen hatte, fanden die Anwesenden ein tolles Kuchenbuffet vor. Auch in diesem Jahr galt wieder die Redensart: „Herz, was begehrst du mehr?“ Dies traf auch am späteren Nachmittag für die reichlich vorhandenen Grillspezialitäten und köstlichen Salate zu.

Ein besonderer Punkt war die Ehrung langjähriger Mitglieder. So wurden die 95jährige Nora Aderjan für 30jährige VdK-Mitgliedschaft und Manfred Barth für 20jährige Mitgliedschaft mit Urkunden, Ehrennadel und einem Blumenstrauß ausgezeichnet.

Sommerfest 2019
Ein herzliches Dankeschön des Vorsitzenden Otto Wagner galt allen. die zum guten Gelingen des Festes beigetragen haben, den Kuchen-, Kaffee- und Salatspenderinnen und Spendern sowie Peter mit seinem BZ-Team. Ein Lob der Teilnehmerinnen und Teilnehmer galt vor allem auch dem Vorstand, für die ausgezeichnete Organisation. Im Monat August ist nun „Urlaubszeit“, es findet also kein Monatstreffen statt.

Sommerfest 2019 1

 

Die nächste Veranstaltung ist die Jahresmitgliederversammlung mit Neuwahlen am 11. September im Bürgerzentrum. Hierzu wird nochmals eine besondere Einladung ergehen.

Die Weihnachtsfeier findet wie geplant am 14. Dezember statt.

Manfred Barth


 

Beispielhaft für die Arbeit im VdK-Ortsverband - hier ein Blick in den Jahres-Veranstaltungskalender 2017/18:
Im Mittelpunkt stehen die „Mitglieder-Monatstreffen“ des VdK- Ortsverbandes Höchen-Frankenholz, die im Bürgerzentrum stattfinden. Neben dem geselligen Beisammensein steht vor allem auch die „Information“ über sozialpolitische Fragen, aber auch aktuelle Themen allgemeiner Art zu rechtlichen Fragen und Entwicklungen auf dem Programm. . Im Jahr 2017  wurden  aktuelle Themen, wie ua. „Rauchmelderpflicht“ (Referat von Jürgen Nagel von der Fa.  Umwelttechnik-Nagel ) / „Sicherheit für Senioren, hier vor allem um Schutz vor Kriminalität“ (Referent Polizeioberkommissar Thomas Clemenz), / „Mobilität für Alle“  Projekt „Mobisaar“ ( Referentin  Ingrid Wacht, die Projektleiterin „Servicestelle Ehrenamt“ des VdK-Landesverbandes), vorgetragen und diskutiert. Am 17. Mai 2017 war zum Muttertagskaffee eingeladen, die Kinder des AWO-Kindergartens Frankenholz erfreuten mit ihrem Gesang. Beim Sommerfest im Schützenhaus (Schacht III) in Höchen feierte der Ortsverband am 15. Juli sein 70jähriges Bestehen mit zahlreichen Gästen. Auch der Landesvorsitzende Armin Lang war anwesend.  Am 4. Oktober führte  eine Tagesfahrt nach Nancy, sie wurde sehr gut angenommen. Beim Monatstreff am 18.Oktober, wurde durch Michael Dausend vom ASB   der VdK – Hausnotruf  vorgestellt.  Die Jahresabschluss-Mitgliederversammlung mit Weihnachtsfeier wurde am 9. Dezember im Bürgerzentrum durchgeführt.

 

 

Jahresprogramm 2018:

Aufmerksame Zuhörer waren die Besucher des traditionellen Monatstreffs des VdK-Ortsverbandes Höchen- Frankenholz am 21.Febuar im Bürgerzentrum. Der Vorsitzenden der Ökumenischen Sozialstation Bexbach e.V., Gregor Müller, stellte in seinem Referat die 1975 gegründete Pflegeeinrichtung vor, die  in all den Jahren einen unverzichtbaren Beitrag für die häusliche Krankenpflege am Höcherberg geleistet hat und auch weiterhin leisten möchte.
Das Thema „Pflege“ stand auch  am Mittwoch, 21.März, im Mittelpunkt. Vorgestellt wurde der „Pflegestützpunkt im Saarpfalz-Kreis“ und als Referentin konnte die für das Stadtgebiet Bexbach zuständige Stützpunkt-Mitarbeiterin Anja Schäfer gewonnen werden. Sie brachte dem interessierten Zuhörerkreis, die Aufgabenstellung der Beratungsstelle näher, stellte den Pflegestützpunkt des Saarpfalz- Kreises in der Trägerschaft des Kreises sowie der Kranken- und Pflegekassen im Saarland vor und beantwortete auch kompetent die gestellten Zwischenfragen.

Impfen ist ein spannendes Thema, dies konnten die Besucher des traditionellen Monatstreffs am 18. April feststellen. VdK-Vorsitzender Otto Wagner konnte als Referenten Dr. med. Karl-Heinz Klein, Facharzt für Allgemeinmedizin und Betriebsarzt, begrüßen. Die zahlreichen Besucher, unter ihnen auch Christian Gebhardt-Eich der stellvertretende Landesgeschäftsführer des Sozialverbands VdK Saarland, erlebten eine rund einstündige Reise durch die „Impfwelt“ mit einem kompetenten Reiseführer, unterstützt auch durch eine Powerpoint-Präsentation. Das Ergebnis:  „Jede Impfung zählt“.

Schon traditionsgemäß hatte der VdK-Ortsverband für Mittwoch, 16. Mai, zum traditionelle „Muttertagskaffeekränzchen“ ins BZ eingeladen. Wie im Vorjahr erfreuten wieder die Kleinen aus dem AWO-Kindergarten die zahlreichen Gäste, die Mütter und natürlich auch an die Väter bzw. männlichen Begleiter. Auch Kaffee und Kuchen mundeten ausgezeichnet.

4 Ausfl.Schwetz ingenDie „Spargelmetropole“ Schwetzingen war am Mittwoch, 13. Juni, Ziel der Ausflügler des VdK-Ortsverbandes Höchen-Frankenholz.. Doch Schwetzingen hat ja nicht nur das „fürstliche Gemüse“, das nunmehr seit 350 Jahren hier angebaut wird,  sondern auch ein barockes Kulturdenkmal von Weltrang zu bieten, das Schloss und die einzigartige Gartenanlage.

Für die 47 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die vom VdK-Vorsitzenden Otto Wagner bei der Abfahrt herzlich begrüßt wurden, war diese Fahrt, wie im Vorjahr der Besuch von Nancy, also auch diesmal eine Zeitreise in eine reichhaltige Geschichte. Auf dem Ausflugsprogramm standen u.a. eine Altstadtführung mit 2 Spargelfrauen, die neben Erläuterungen über das historische Schwetzingen auch  Geschichten über die Tradition des Spargelanbaus wie über das „edle Gemüse“ parat hatten.   Die Ausflügler hatten anschließend die Möglichkeit zu einem Besuch des Schlossgartens mit seinen Wasserspielen, Brunnen, der herrlichen Moschee, den Pavillons, Tempeln und Skulpturen. Man wollte auf dieser Fahrt natürlich nicht nur vom Spargel hören, sondern ihn auch selbst genießen. Dieser Wunsch wurde zum Abschluss bei einem Besuch im Spargelhof Helmling voll und ganz erfüllt. Ein tolles Buffet mit dem köstlichen Gemüse und sonstigen Leckereien kam bei allen gut an und wurde natürlich reichlich genutzt.

„Gemeinsam in die Zukunft“, so war der Slogan bei der Fusion der beiden Ortsverbände am oberen Höcherberg im Jahre 2016.  Dazu gehört natürlich auch „gemeinsam feiern“ und dass man das kann, bewies das Sommerfest am Samstag, 21. Juli am Frankenholzer Bürgerzentrum. Ein toller Festplatz, ein plätschernder Bürgerbrunnen, selbstgebackene Kuchen, Kaffee sowie Grillspezialitäten waren die Grundlagen  für ein gelungenes Fest. Dabei spielte auch das Wetter prächtig mit. Hochinteressant sind  die Themen „Patientenverfügung,

Betreuungs- und Vorsorgevollmacht“, die, nach einem „veranstaltungsfreien“ Monat August,  beim Treff am Mittwoch, 19. September 17 Uhr, im Bürgerzentrum auf dem Programm stehen. Referent ist der VdK- Kreisvorsitzende Peter Rothgerber. Weitere Monatstreffen sind dann an Mittwoch 17.Oktober, 17 Uhr und am Mittwoch, 15. November, 17 Uhr, alle im BZ. Die Mitgliederversammlung mit Jahresabschlussfeier wurde ebenfalls schon festgelegt, sie soll am Samstag, 8. Dezember, 17 Uhr, im Bürgerzentrum stattfinden.